Halle Berry geht unten ohne zur Preisverleihung

Bei den NAACP Image Awards zeigte sich die 51-Jährige in einem transparenten Kleid, unter dem kein Platz für Unterwäsche war.

In der Filmpreis-Saison vergibt auch die NAACP (National Association for the Advancement of Colored People) ihre Awards, die - wie schon der Name der Organisation andeutet - "farbigen" Schauspielern und Künstlern vorbehalten sind.

Halle Berry war heuer als "Herausragende Schauspielerin in einem Spielfilm" für ihre Rolle in "Kidnap" nominiert, musste sich jedoch Octavia Spencer ("Begabt - Die Gleichung eines Lebens") geschlagen geben. Zumindest auf dem roten Teppich konnte Berry aber niemand das Wasser reichen.

Die 51-jährige Oscar-Preisträgerin (beste Hauptdarstellerin 2002, "Monster's Ball") schritt in einer gewagten Kreation der libanesischen Designerin Reem Acra über den Red Carpet und zog damit sämtliche Blicke auf sich. Vom Bauchnabel abwärts war das Kleid teilweise durchsichtig und offenbarte, dass Halle Berry keine Unterwäsche trug. Die Preisverleihung selbst wird wohl nicht so lange in Erinnerung bleiben wie dieser atemberaubende Auftritt.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KalifornienDancing StarsDancing StarsHalle Berry

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen