Hamilton rast am Hungaroring überlegen zur Pole

Lewis Hamilton
Lewis HamiltonImago Images
Nach seinem Erfolg beim Grand Prix von Großbritannien hat Lewis Hamilton auch im Qualifying zum Großen Preis von Ungarn zugeschlagen, steht auf Pole. 

Der britische Serien-Weltmeister hat sich am Samstagnachmittag überlegen die erste Startposition für den Grand Prix am Sonntag (15 Uhr) geholt, stellte bereits im ersten Outing mit 1:15,419 die Bestzeit auf. Damit holte der Siebenfach-Weltmeister die 101. Pole seiner Karriere. 

Sein Teamkollege Valtteri Bottas hatte sich im zweiten Mercedes Platz zwei geholt (+0,315), Max Verstappen, der die letzten vier Pole Positions in Serie geholt hatte, musste sich mit Rang drei begnügen (+0,421). 

"Es war eine tolle Qualifying-Runde, eine tolle Teamarbeit inklusive Valtteri. Es war großartig zu sehen, dass alles so gut zusammenpasst. Ich habe mich noch nie so toll gefühlt wie gerade", hatte der Brite gelacht. 

Langsame Out-Lap

Im letzten Outing hatte sich das Duell der beiden WM-Rivalen auf der Strecke fortgesetzt. Hamilton fuhr vor seinem letzten Versuch eine extrem langsame Out-Lap, Verstappen hatte es geradenoch vor der karierten Flagge über die Ziellinie geschafft. Sergio Perez blieb im zweiten Red Bull auf der Strecke, konnte sich von Rang vier (+1,002) nicht mehr verbessern. 

Alpha-Tauri-Pilot Pierre Gasly erobert hauchdünn vor Lando Norris (+1,070) und Ferrari-Star Charles Leclerc (+1,077) den fünften Platz (+1,064). Im zweiten Qualifying-Abschnitt hatte Carlos Sainz im Ferrari mit einem schweren Crash eine rote Flagge ausgelöst. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Lewis HamiltonMax Verstappen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen