Hamilton teilt Posting zu Corona-Verschwörungstheorie

Lewis Hamilton
Lewis Hamiltonimago-images
Corona-Aufregung um Lewis Hamilton! Der Formel-1-Weltmeister teilt in den sozialen Netzwerken ein Video eines umstrittenen Verschwörungs-Theoretikers.

Konkret stellte der Mercedes-Pilot auf Instagram ein Video in eine seiner Stories, das vom umstrittenen Influencer "King Bach" stammt. Darin zu sehen ist ein Interview mit Bill Gates. Bach schrieb dazu: "Ich erinnere mich daran, wie ich meine erste Lüge erzählte."

"King Bach" ist einer jener Verschwörungstheoretiker, die in Microsoft-Boss Gates einen Verursacher und Profiteur der Coronavirus-Pandemie sehen. Er unterstellt dem Millardär außerdem, Lügen über einen möglichen Impfstoff zu verbreiten. Tatsächlich jedoch unterstützt Gates die Forschung für mögliche Heilmittel massiv.

Das umstrittene und inzwischen gelöschte Posting von Lewis Hamilton
Das umstrittene und inzwischen gelöschte Posting von Lewis Hamiltonscreenshot

Hamilton hat auf Instagram 18 Millionen Follower. Nach aufflammender Kritik löschte er das Video und ruderte zurück: "Mein Fehler, ich respektiere Bill Gates und seine Wohltätigkeits-Arbeit sehr. Ich bin nicht gegen einen Impfstoff und habe keine Zweifel daran, dass er im Kampf gegen das Coronavirus wichtig ist. Ich hoffe auf seine Entwicklung, um Leben zu retten."

Nachsatz des Briten, der zuletzt mit seinem Engagement für die "Black Lives Matter"-Bewegung auffiel: "Ich denke, das Video zeigt, dass es noch viel Unsicherheit über Nebenwirkungen und die Finanzierung gibt. Mein Posting kommt vielleicht nicht so rüber, wie ich es meine. Ich bin nur ein Mensch und lerne immer wieder dazu."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorsportFormel 1MercedesLewis HamiltonVerschwörungstheorie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen