Hamiltons neues Wunder-Lenkrad nur 2020 erlaubt

Bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona verblüfften die Silberpfeile die Konkurrenz mit einem neuartigen Lenksystem. Doch dieser Mercedes-Trick wird nur in der aktuellen Saison erlaubt sein.

"DAS" heißt das neue System, mit dem "Dual-Axis-Steering" können Lewis Hamilton und Valtteri Bottas nun die Spur der Vorderräder auf einer Geraden umstellen. Dadurch soll unter anderem die Reifentemperatur konstanter gehalten werden. So könnten die Reifen in den jeweiligen Stints eine längere Lebensdauer haben.

Der Aufschrei bei der Konkurrenz war groß, es wurde sogar schon von Schummelei gesprochen. Doch Mercedes ließ sich das neuartige System bei der FIA im Vorhinein absegnen. Die Legalität für die Saison 2020 wird also nicht in Frage gestellt.

Mit der übernächsten Saison 2021 ändert sich dies aber wieder schlagartig. Die neuen Boliden werden stark in ihrem technischen Spielraum begrenzt, somit wäre auch das "DAS" von Mercedes in der aktuellen Form nicht mehr legal.

Sollte sich das neue Lenkrad als Erfolg herausstellen, dann wäre dies ein One-Season-Wonder, denn die Teams brauchen einen Großteil des Budgets schon für die Entwicklung der neuen 2021er-Boliden. Eine legale Kopie des DAS-Systems würde wohl zu viel Zeit und Geld kosten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsMotorsportFormel 1Mercedes GP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen