Handels-KV: Gehälter steigen um 2,35 Prozent

Bild: iStock
Einen Tag nach den Beamten gibt es auch bei den Handelsangestellten eine Lohnerhöhung.
Am Donnerstagabend haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft nach vier Verhandlungsrunden auf einen neuen Kollektivvertrag für die rund 413.000 Angestellten und 15.000 Lehrlinge im Handel geeinigt. Die Gehälter steigen ab 1. Jänner 2020 im Schnitt um 2,35 Prozent.

Die Einstiegsgehälter haben ein Plus von 2,5 Prozent zu verzeichnen, bei höherer Bezahlung beträgt das Plus 2,2 Prozent.

Zusätzlich hat man im zehnten und fünfzehnten Dienstjahr jeweils einen zusätzlichen Freizeittag vereinbart. Man sei "recht zufrieden", sagte WKÖ-Handelsobmann Peter Buchmüller nach dem Abschluss der Verhandlungen vor Journalisten.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wir können den Abschluss gut mitragen", so die gewerkschaftliche Chefverhandlerin Anita Palkovich von der GPA-djp.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftGehalt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren