Handke und Putin bei Jahrhundertspielen

Wladimir Putin könnte zur Eröffnung kommen.
Wladimir Putin könnte zur Eröffnung kommen.Bild: picturedesk.com
Die Salzburger Festspiele 2020 setzen zum 100. Geburtstag auf große Namen: So steuert Neo-Nobelpreisträger Peter Handke eine Uraufführung bei.
Neo-Nobelpreisträger Peter Handke steuert eine Uraufführung bei, es handelt sich wohl um sein Stück "Zdenk Adamec". Ähnlich umstritten wie Handke ist auch Placido Domingo, der Verdis "I vespri Siciliani" konzertant singen wird.

Weitere Highlights



In Sachen Oper wurden bei der Programm-Präsentation in Salzburg unter anderem "Don Giovanni", "Die Zauberflöte" und "Boris Godunow" angekündigt. Eröffnet wird am 18. Juli mit "Elektra" mit Franz Welser-Möst am Pult. Auch Anna Netrebko ist gebucht ("Tosca").

Schauspielerischer Höhepunkt dürfte (neben "Jedermann" mit Neo-Buhlschaft Caroline Peters) Martin Kušejs Inszenierung von Schillers "Maria Stuart" mit Birgit Minichmayr werden. Neben "100 Jahren Festspiele" werden auch 250 Jahre Beethoven zelebriert, inklusive Landesausstellung. Zur Eröffnung könnte Putin kommen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSzeneOperOpenair/FestivalWladimir Putin

CommentCreated with Sketch.Kommentieren