Handyakku explodiert in Salzburger Schulklasse

Die Feuerwehr hatte die Situation rasch im Griff.
Die Feuerwehr hatte die Situation rasch im Griff.Bild: Screenshot Google Maps
Schrecksekunde in einer Salzburger Schulklasse. Weil ein Handyakku explodierte und zu brennen begann, musste die Feuerwehr ausrücken.
Für einen Feuerwehreinsatz sorgte am Freitagvormittag ein explodierter Akku eines iPhones. Weil das Handy in einem Klassenzimmer der "HAKzwei" zu brennen begann, mussten die Floriani alarmiert werden.

Das betroffene Klassenzimmer wurde umgehend geräumt. Die eintreffenden Einsatzkräfte hatten die Situation rasch im Griff. Sie führten eine Überdruckbelüftung des Raums durch. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Im Anschluss an den Einsatz konnte der Unterricht fortgeführt werden.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSalzburgHandyAppleiPhone