Hanf-Dieb verriet sich durch Erdspuren

Bild: Polizei

Montag Nacht entdeckten Polizisten eine Hanfplantage in Favoriten. Weil von dem Ort Erdspuren weggingen, konnten die Beamten den Täter ausfindig machen.

Blöd gelaufen: Polizisten der Polizeidiensthundeeinheit bemerkten gegen 23.30 Uhr eine eingeschlagene Fensterscheibe zu einem Lagerraum in der Favoritenstraße. Im Inneren des Raumes entdecktenn die Beamten eine Hanfplantage. Von dort weg führten Erd- und Pflanzenspuren bis zu einem Wohnhaus in der Nähe.

Dort im Stiegenhaus konnten die Einsatzkräfte einen Mann mit einem Besen wahrnehmen, der offensichtlich Spuren beseitigen wollte. Melih K. (18) ließ die Beamten in seine Wohnung, wo er die gestohlenen Pflanzen (30 Stück) aufbewahrte. K. zeigte sich geständig und wurde festgenommen.

Kurios: Der Arbeitslose war aber nicht der Züchter der Pflanzen, sondern wollte diese stehlen. Wer der Züchter der Plantage ist, war der Polizei am Dienstag noch unbekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen