Harrison Ford verpasste Jimmy Fallon ein Flinserl

US-Talker Jimmy Fallon ist immer für allerhand verrückt-lustige Aktionen gut. In seinem jüngsten Streich ließ er sich von Schauspieler Harrison Ford live im TV ein Flinserl verpassen.

gut. In seinem jüngsten Streich ließ er sich von Schauspieler Harrison Ford live im TV ein Flinserl verpassen.

In den 80ern war er super trendy, doch im Laufe der Jahre verlor der Ohrstecker für Männer - auf österreichisch liebevoll "Flinserl" genannt - seinen Kult-Status. Nur Harrison Ford (bekannt aus den "Star Wars"- und "Indiana Jones"-Filmen) trotzt sei je her der veränderten Mode. Das hat Jimmy Fallon offenbar so beeindruckt, dass er es der Schauspiellegende gleichtun wollte.

In seiner "Late Night"-Show ließ er sich von Harrison Ford das Ohr durchstechen. Im weißen Arztkittel und mit Gummihandschuhen wie für eine Operation ausgerüstet, gab sich Ford ernst und fachmännisch. Einen Schnaps, nach seinen Worten das "lokale Betäubungsmittel", verabreichte er allerdings nicht dem Patienten, sondern trank ihn selbst.

Am Ende schmückte Ford den "Late-Night"-Host und sich selbst mit je einem leuchtend roten Federohrring und posierte mit ihm vor dem Publikum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen