Darum lehnte Harry Styles Elvis-Rolle ab

"One Direction"-Sänger Harry Styles war als Hauptdarsteller für den neuen Elvis-Presley-Film vorgesehen.
Vor Rollenangeboten kann sich "One Direction"-Sänger Harry Styles kaum noch retten. Erst wurde ihm die Hauptrolle im neuen Biopic über Elvis Presley angeboten, dann war er für Prinz Erik im Disney-Remake "Arielle" im Gespräch. Doch der 25-Jährige lehnte beide Angebote ab.

"Bin nicht die richtige Person dafür"

Im Interview mit dem Kult-Magazin "The Face" verriet er, warum er sich gegen die Elvis-Rolle entschied: "Ich habe das Gefühl, dass ich nicht die richtige Person dafür bin. Daher glaube ich, dass es das beste für uns ist, wenn ich das nicht mache, weißt du?" Er erklärt weiter: "Elvis war eine Ikone für mich. Ich bin mit ihm aufgewachsen. Er hat sowas Heiliges an sich, das könnte ich nicht anrühren."



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Styles erklärt, warum er in "Arielle" nicht spielen wollte

Die Rolle des Prinz Eric lehnte Styles aus anderen Gründen ab. Er meinte, dass er sich auf seine Musik konzentrieren wolle. "Es wurde darüber diskutiert. Ich will mich jetzt eine Weile auf die Musik fokussieren. Aber jeder, der in diesem Projekt involviert ist, ist wunderbar. Also ich denke, es wird großartig. Ich bin mir sicher, dass es mir gefallen wird."

VIP-Foto des Tages

(lm)

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmHarry Styles

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren