Harry und Meghan geben ihr Büro in London auf

Das royale Paar beweist erneut, wie ernst es ihm mit dem Rücktritt ist: Harry und Meghan schließen ihr Büro im Buckingham Palace. Alle 15 Angestellten verlieren ihren Job.
Als Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) bekannt gaben, dass sie von ihrer Position als Senior Royals zurücktreten werden, betonte das Paar, dass es künftig zumindest einen Teil seiner Zeit in Großbritannien verbringen werde. Immer mehr lauten die Vermutungen der britischen Presse jedoch: Harry und Meghan verlassen das Land für immer.

Grund für die Spekulationen sind aktuelle Berichte darüber, dass das royale Paar die gesamte Belegschaft seines Büros im Buckingham Palace entlassen haben soll. Wie die "Daily Mail" schreibt, wird der Betrieb, der unter anderem ein Sekretariat und eine Kommunikationsabteilung umfasst, eingestellt.

Einige Personen erhalten neue Stelle

15 Angestellte seien von der Entscheidung betroffen. Für einige von ihnen gebe es in anderen Bereichen des täglichen Geschäfts rund um die britische Königsfamilie Jobmöglichkeiten. "Leider wird es aber auch Personen geben, denen keine neue Stelle angeboten werden kann", so eine anonyme Quelle gegenüber der Zeitung.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Die Beschäftigung so vieler Angestellter macht nach dem Rücktritt einfach keinen Sinn mehr", heißt es weiter. Der Entschluss, das Londoner Büro aufzugeben, haben Meghan und Harry bereits vor einer Weile getroffen. Die Angestellten seien schon im Januar darüber in Kenntnis gesetzt worden.

Paar behält Haus in Windsor

Die 15 Angestellten, die ihren Job im Sussex-Büro verlieren, sind nicht die ersten, die vom Rücktritt des Paars betroffen sind. Mitte Januar sickerte durch, dass Harry und Meghan ihr Hauspersonal entlassen haben. Nur eine Putzfrau und der Hausmanager halten im Frogmore Cottage in Windsor künftig die Stellung.

Das Anwesen, welches auf dem Gelände von Schloss Windsor steht, wollen Meghan und Harry aber weiterhin behalten. Wie viel Zeit das Paar mit Sohn Archie künftig tatsächlich noch dort verbringen wird, bleibt vorläufig aber offen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. anh TimeCreated with Sketch.| Akt:
LondonStarsHerzogin Meghan

CommentCreated with Sketch.Kommentieren