Häupl-Erbe: Ludwig ist jeder Gegenkandidat recht

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig tritt als Kandidat für Häupl-Nachfolge an.
Wohnbaustadtrat Michael Ludwig tritt als Kandidat für Häupl-Nachfolge an.Bild: PID
Innerhalb einer Woche sprachen sich die scheidende Nationalratspräsidentin Doris Bures, dann der scheidende AK-Präsident Rudolf Kaske für Michael Ludwig aus.
Michael Ludwig hat als Nachfolger von Bürgermeister Michael Häupl Rückhalt von Rudi Kaske und Doris Bures. Spannend wird es am 27. Jänner, da wählt die Wiener SPÖ einen neuen Parteivorsitzenden.

Fix: Bisher haben sich öffentlich noch keine Gegenkandidaten zu Wohnbaustadtrat Michael Ludwig präsentiert. Am Mittwoch bekräftigte er: "Ich habe mich bereit erklärt, weitere Verantwortung zu übernehmen."

Angst vor Gegenkandidaten habe er nicht, ihm sei jeder recht. Apropos: Nach der konstituierenden SPÖ-Klubversammlung im Nationalrat gab sich Klubobmann Andreas Schieder auf die Frage, ob er gegen Ludwig antreten werde, gut gelaunt, aber verdächtig bedeckt.

Der neben ihm stehende SPÖ-Chef Christian Kern kryptisch lächelnd: "Am 27. Jänner wird die Frage beantwortet."

CommentCreated with Sketch.7 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hier im Video:





Vassilakou vor Rücktritt?

Soviel Rückhalt wie Michael Ludwig kann sich die Grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou derzeit nur wünschen. Bei der nächsten Landesversammlung soll sie per Antrag zum Rücktritt gezwungen werden. Lesen Sie hier mehr! (gem/cs)

Nav-AccountCreated with Sketch. gem/cs TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsPolitikMichael Ludwig

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema