Hausbesitzer erlitt bei Löschversuch Verbrennungen

Als am Montag in den frühen Morgenstunden Brand im Keller eines Hauses in Vösendorf ausbrauch, wollte der Hausbesitzer das Feuer selbst löschen. Er erlitt Verbrennungen und musste in ein Spital gebracht werden.

Kurz vor drei Uhr Früh wurde die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf zum Brandort in Vösendorf gerufen. Als die Florianis eintrafen, versuchte der Hausbesitzer gerade, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Dabei erlitt er Verbrennungen, die im Krankenhaus Mödling behandelt wurden.

Die Feuerwehrmänner drangen mit Atemschutz in den Keller vor und löschten den Brand binnen weniger Minuten. Sie verhinderten ein Übergreifen auf den Balkon.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen