Hausbewohner nach Sturz verletzt auf Klo gefangen

Bild: Feuerwehr St. Andrä-Wördern
Die Feuerwehr half jetzt in St. Andrä-Wördern (Tulln) einem Verletzten aus.
Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehrmitglieder aus St. Andrä-Wördern im Bezirk Tulln: Ein Hausbewohner war auf der Toilette gestürzt, verletzte sich und konnte nicht mehr aufstehen. Weil der Verletzte direkt vor der Türe lag, konnte diese nicht mehr geöffnet werden.

Die Florianis sowie die Rettung und Polizei wurden alarmiert, die Feuerwehr entglaste das WC-Fenster und konnte sich so Zugang zur Toilette verschaffen.

Der Patient wurde anschließend dem Roten Kreuz übergeben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
St. Andrä-WördernNewsNiederösterreichFeuerwehrRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren