Hausbewohnerin verscheucht Einbrecher

Bild: Fotolia

Riesenschreck für eine 50-jährige Hausbesitzerin in Klosterneuburg (Wien-Umgebung, ab 1. Jänner 2017 Bezirk Tulln): Um 3 Uhr früh hörte sie Geräusche, sie schaute nach und sah zwei Männer flüchten. Das Duo hatte versucht, die Haustüre aufzubrechen.

Riesenschreck für eine 50-jährige Hausbesitzerin in Klosterneuburg (Wien-Umgebung, ab 1. Jänner 2017 Bezirk Tulln): Um 3 Uhr früh hörte sie Geräusche, sie schaute nach und sah zwei Männer flüchten. Das Duo hatte versucht, die Haustüre aufzuzwängen.

Heikler Zwischenfall am Donnerstag um 3 Uhr in der Früh in der Theodor-Körner-Gasse in der Babenbergerstadt: Die alleinstehende Dame wurde durch Lärm geweckt, drehte das Licht auf und hielt Nachschau. Sie sah zwei Unbekannte davonlaufen.

Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Männer sind rund 1,70 bis 1,80 Meter groß, trugen dunkle Jacken und Hauben. Die Ermittlungen der Exekutive laufen auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen