Hausleitner erkrankt! Formel 1 im ORF ohne Kult-Duo

Ernst Hausleitner und Alexander Wurz unterhalten die Formel-1-Fans seit Jahren.
Ernst Hausleitner und Alexander Wurz unterhalten die Formel-1-Fans seit Jahren.Gepa
Ernst Hausleitner fehlt am Freitag bei der ORF-Übertragung des Formel-1-Wochenendes in der Türkei. Der Grund: Er ist erkrankt.

Ungewohntes Bild für Motorsportfans: Am Freitag begrüßte die ORF-Zuseher nicht wie gewohnt Moderator und Kommentator Ernst Hausleitner.

Im Vorlauf des zweiten freien Trainings für den Grand Prix in Istanbul ersetzt ihn Marc Wurzinger. Der ORF-Reporter begleitet das kongeniale Duo Hausleitner und Alex Wurz seit langer Zeit im Formel-1-Zirkus, führt an Rennwochenende oft die Interviews in der Boxengasse. Mit dem Motorsportexperten gibt es also würdigen Ersatz für Hausleitner.

Hausleitner erkrankt

Wurzinger verriet gleich zu Sendungsbeginn: Hausleitner fehle erkrankt. Nähere Infos, wie es seinem Kollegen gehe, gab es keine. Ebenso ist noch unklar, wie lange Hausleitner ausfällt.

Wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Sicherheitsvorkehrungen reisen die ORF-Reporter in der aktuellen Saison übrigens nicht mit dem Tross der Motrosport-Königsklasse. Die Kommentatoren befinden sich im ORF-Studio in Wien.

Hausleitner und Experte Wurz sind mittlerweile ein gefeiertes Kommentatoren-Gespann, das maßgeblich an den Quoten-Erfolgen der Formel-1-Übertragungen im ORF beteiligt ist. Beide überzeugen mit Fachwissen und Schmäh.

Wir wünschen gute Besserung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen