Haustechniker bestahl Hotelgäste: Drei Jahre Haft

Bild: Fritz Schaler

Ein gelernter Schlosser (36) hatte sein Können praktisch umgesetzt und reihenweise Zimmertresore ausgeräumt. Dafür stand er jetzt in Wr. Neustadt vor Gericht. Das Urteil: drei Jahre Haft.

Gebrochen und verzweifelt saß der vorbestrafte Familienvater Zoran K. (36, Name geändert) am Montag in Wr. Neustadt auf der Anklagebank. Nach einem Raub hatte der Schlosser ein neues Leben begonnen, eine Familie gegründet und einen Job als Haustechniker in einem bekannten Hotel in NÖ begonnen.

Die Verlockung war groß, der Verdienst klein, also besserte Zoran K. sein Einkommen mit dem Inhalt von Zimmersafes auf. Schaden: 10.000 Euro. Der reuige Vater von zwei Kindern leistete Schadenswidergutmachung: "300 Euro, mehr habe nicht", seufzte er. Das harte Urteil: drei Jahre unbedingte Haft (rechtskräftig).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen