Heftige Kritik an Hütter, sogar Blitz-Aus möglich

Adi Hütter hat einen Negativlauf mit Frankfurt.
Adi Hütter hat einen Negativlauf mit Frankfurt.imago images
Adi Hütter hat mit Eintracht Frankfurt einen Negativlauf und rutschte aus den Champions-League-Rängen. Sogar eine Freistellung wird diskutiert.

Eintracht Frankfurt ist nach dem 1:1 gegen Mainz aus den Champions-League-Plätzen gefallen, liegt nun hinter Borussia Dortmund auf Rang fünf. Ein Punkt fehlt auf den BVB, drei Zähler auf den Dritten Wolfsburg. Zwei Runden sind in Deutschland noch zu spielen. Frankfurt trifft noch auf Schalke und Freiburg. Die Top vier qualifizieren sich für die finanziell lukrative Königsliga. 

"Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt."

Trainer Adi Hütter ist nach nur vier Punkten in den vergangenen vier Spielen schwer in die Kritik geraten. "Ich will nicht von einer Enttäuschung sprechen. Es liegt nicht am Trainer, es liegt nicht am Team", versuchte er das spät gerettete 1:1 gegen Mainz zu erklären. "Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt", meinte Hütter weiter.

Diese Aussagen sorgten bei den Fans der Eintracht für Verwunderung und teils scharfe Kritik in den sozialen Medien. Der kicker berichtet, dass die Diskussionen um Hütter nach dem enttäuschenden Unentschieden der Eintracht weiter befeuert wurden. Demnach habe der 51-Jährige enorm an Autorität eingebüßt.

Eine Entlassung Hütters ist aufgrund der 7,5 Millionen Euro Ablöse, die Frankfurt am Saisonende von Borussia Mönchengladbach kassiert, kein Thema. Eine Freistellung des Österreichers wäre allerdings möglich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
Eintracht Frankfurt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen