Heftiger Crash: BMW wurde von Zug zermalmt

Schwerer Unfall heute Nachmittag bei Böheimkirchen (St. Pölten): Ein Zug erfasste einen Pkw, der Lenker konnte sich im letzten Moment retten.

Die Feuerwehren Böheimkirchen-Markt und Untergrafendorf wurden am Montag gegen 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zur Eisenbahnkreuzung am Hochfeld bei Böheimkirchen-Gemersdorf alarmiert.



Der Lenker eines Personenkraftwagens hatte aus noch unbekannter Ursache sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig aus der Eisenbahnkreuzung lenken können. Ein herannahender Zug erfasste den BMW und schleuderte diesen gegen die Bahnschranke. Der Fahrer hatte sich im letzten Moment noch selbstständig vom Fahrzeug entfernen können.

Die Aufgabe der Feuerwehr Böheimkirchen bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen und das Unfallfahrzeug vom Unfallort zu bringen.

Das Fahrzeug wurde nach der Freigabe durch die Polizei und dem Einsatzleiter der ÖBB mit Hilfe des Wechselladefahrzeuges geborgen und an einem Parkplatz gesichert abgestellt. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kasten bei BöheimkirchenGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen