Heidi Klum spricht über einen schlimmen Verlust

Wie das Model jetzt verraten hat, starben Max und Freddy letzten Sommer innerhalb weniger Tage an Krebs.
Seit 2011 waren Max und Freddy, zwei deutsche Schäferhunde, ein Teil der Klum-Familie. Auf Instagram hat die 46-Jährige nun verraten, dass die beiden vor ein paar Monaten gestorben sind. "o viele von euch haben sich nach unseren Schäferhunden Max und Freddy erkundigt. Doch leider haben wir sie vergangenes Jahr im Sommer innerhalb von zehn Tagen beide verloren, sie hatten Krebs. Es war für so traurig für unsere Familie, da wir sie so sehr liebten", schreibt Klum in einem Posting.



Kurze Zeit später habe sie gemeinsam mit Ehemann Tom Kaulitz (30) Anton, einen Wolfshund, adoptiert. Bei einem weiteren Besuch in einem Tierheim in Los Angeles wurde der Klum-Klan nun um ein weiteres Familienmitglied erweitert. Prince heißt das süße Kätzchen, dass sich sofort ins Herz von Heidis Tochter Lou geschnurrt hat.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der "Zirkus", wie Heidi schreibt, besteht nun aus "zwei großen Hunden, drei Kaninchen und einem Kater". All ihren Fans aus der Region in und um Los Angeles, die sich ein Haustier wünschen, legt sie ans Herz, sich ebenfalls im "Pasadena Humane Society & SPCA"-Tierheim umzuschauen.

VIP-Bild des Tages



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAStarsHundInstagramHeidi Klum

CommentCreated with Sketch.Kommentieren