Heimische Punk-Bands melden sich mit Festival zurück

Pirates Days Festival in der Szene
Pirates Days Festival in der SzenePirates Days/ zVg
Die heimische Musiklandschaft erwacht wieder zum Leben! Auch die Pop-Punk-Szene meldet sich mit einem genialen Festival in der Szene Wien zurück.

Es geht endlich wieder los! Fast sieben Monate haben wir aufgrund der Corona-Pandemie auf Partys und Konzerte verzichten müssen. Mit dem "Pirates Days"-Festival meldet sich die rot-weiß-rote Pop-Punk-Szene mit voller Kraft zurück.

Im harten Lockdown haben sich die heimischen Pop-Punk-Bands zu einer eingeschworenen Community zusammengeschlossen, die Einheit der Musiker aus ganz Österreich gipfelt jetzt im ersten Musik-Festival Österreichs seitdem der harte Lockdown zu Ende ist.

In der Szene Wien steigt das "Pirates Days Festival" am 11. und 12. Juni - und keine Sorge! Österreich spielt bei der Fußball-EM erst am 13. Juni!

Frontman Ben von "Here for a Reason" ist begeistert: "Wir freuen uns unglaublich auf's Pirates Days Festival. Ich glaube es hat noch nie ein 2-Tages-Festival in der Szene nur mit österreichischen Bands gegeben! Selbst wenn wir selbst nicht spielen würden, hätten wir einfach nur eine riesen Freude daran, gemeinsam mit den anderen Bands zu feiern und uns auszutauschen."

"Es ist endlich wieder soweit. Die auftrittslose Zeit ist vorbei und wir dürfen wieder das machen, was wir am besten können. Live spielen und mit dem Publikum ordentlich abgehen. Wir und die anderen Bands können es schon gar nicht mehr erwarten die Szene an zwei aufeinanderfolgenden Tagen abzureißen", freut sich "So Much More" auf das Festival.

"Discorrected"-Frontman Lukas verspricht: "Das darf man einfach nicht verpassen! Endlich wieder LIVE! Und das zusammen mit einigen der leiwandsten Punk Rock Bands aus Österreich.

Auch "Mudfight" aus Oberösterreich sind heiß: "Leute! Bringt's Spaß und Energie mit! Wir freuen uns so sehr, wieder auf die Bühne zu dürfen!"

Als spezielles Zuckerl hat Organisator Chris Campregher neben der heimischen Pop-Punk-Elite auch noch Heathcliff auf Deutschland als Headliner auftreiben können.

Einem genialen Spektakel steht eigentlich nichts mehr im Weg - die Tickets sind schon fast zur Gänze vergriffen, aufgrund der Corona-Lockerungen könnte es aber noch ein kleines Zusatz-Kartenkontingent geben.

Das Lineup:
Freitag 11.6.:
Fat Chester
Here for a Reason
Deadends
The Rumperts
Mudfight
Far From Autumn

Samstag 12.6.:
Heathcliff
Glue Crew
A Guy Named Lou
So Much More
Rebell Bagatell
Discorrected

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen