Heiße Debatten um Alko-Skifahrer & Co.

Im Kampf gegen Pisten-Rowdys spricht sich jetzt auch das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) für Gesetze statt Regeln aus.

Die Überlegung macht Sinn, weil eine gesetzliche Verankerung das Bewusstsein der Bevölkerung schärft, sagt Landesstellenleiter Christian Kräutler. Nachsatz: Schon heute werden aber die Pistenregeln vor Gericht herangezogen.

Unterdessen wird auch online auf diskutiert: Kritik gilt vor allem den Alkosündern auf zwei Skiern, die andere Hobby-Sportler gefährden. In keiner der zehn Pistenregeln kommt das Thema dezidiert vor.

Christian Kräutler rät dennoch eindringlich: Wer Alkohol trinkt, sollte die Abfahrt mit der Gondel oder dem Lift wählen. Alles andere ist gefährlich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen