Heißluftballon stürzte ab – Mehrere Schwerverletzte

Ein Heißluftballon mit sechs Insassen ist abgestürzt.
Ein Heißluftballon mit sechs Insassen ist abgestürzt.Bild: imago stock & people

Aus rund zehn Metern Höhe fiel am Samstagabend in Nordrhein-Westfalen ein Heißluftballon auf ein Feld. Starkregen wird als Unglücksursache vermutet.

Beim Absturz eines Heißluftballons auf ein Feld in Nordrhein-Westfalen sind die sechs Insassen des Korbs verletzt worden. Drei von ihnen wurden bei dem Unfall am Samstagabend im Kreis Warendorf schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Ein Insasse wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein weiterer Beteiligter aus dem Begleitfahrzeug verletzte sich beim Laufen zur Unfallstelle durch einen Sturz.

Schlechtwetter könnte für den Absturz des Heißluftballons aus etwa zehn Metern Höhe verantwortlich gewesen sein, wie Zeugen der Polizei berichteten. Bei Starkregen drückte demnach eine Windböe den Ballon zusammen, der in der Folge abstürzte.

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen