Kickl meldet sich mit Corona, hofft auf milden Verlauf

Kickl mit Corona infiziert
Kickl mit Corona infiziertScreenshot / Facebook
Herbert Kicklschickt per Video Grüße aus der Corona-Quarantäne an seine Fans. Er hofft auf einen milden Verlauf und betont, dass es ihm gut gehe. 

Tag eins nach der Corona-Nachricht über Herbert Kickls (FPÖ) Infektion mit dem Virus. Der Politiker hat sich am Dienstag in einer Videobotschaft auf seiner Facebook-Seite an seine Anhänger gewandt. Dort dankt er für die vielen Genesungswünsche. "Wir freuen uns riesig darüber." Auch am Dienstag spricht Kickl "von einem milden Verlauf". Er habe nach wie vor kein Fieber. 

Der rechte FPÖ-Haudegen betont dann: "Ich hoffe, es geht in dieser Art und Weise weiter und, dass ich dann bald wieder bei euch sein kann." Denn der Chef der Freiheitlichen will sich auch weiterhin gegen die Corona-Politik der Bundesregierung stellen. "Damit wir den Kampf gegen die Wahnsinnigkeiten dieser Bundesregierung bald wieder Seite an Seite führen können." 

Der positiv auf das Coronavirus getestete Kickl führt die Geschäfte als Partei- und Klubobmann auch während der Quarantäne von zu Hause aus fort. Gesundheitlich gehe es ihm "unverändert gut", hieß es am Dienstag aus seinem Büro auf Anfrage der APA. Kickl hatte tags zuvor von der Gesundheitsbehörde von seinem positiven PCR-Test erfahren und sich in 14-tägige Quarantäne begeben.

Vierte Infektion eines FPÖ-Chefs

Hintergrund sei gewesen, "dass bei meinen Familienmitgliedern und auch bei mir im Verlauf des Wochenendes Covid-Symptome aufgetreten sind", hatte Kickl via Facebook mitgeteilt. Der FPÖ-Obmann war stets scharf gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung aufgetreten, hatte sich auf die Seite der Impfgegner gestellt und auch die Wirksamkeit und Sicherheit der Impfung infrage gestellt. Trotz seiner Infektion hält er auch weiterhin an seinen Standpunkten fest.

Die Corona-Infektion Kickls ist bereits der vierte Corona-Fall in den vorderen Reihen der Pandemie-kritischen FPÖ. Erst vergangene Woche steckte sich der Tiroler Parteichef Markus Abwerzger an. Zuvor gerieten bereits Norbert Hofer und Manfred Haimbuchner mit Ansteckungen in die Schlagzeilen. 

Kickl trat erst vor wenigen Wochen seinen "Impfbeweis an". Die Bilder gibt es hier zum Durchklicken: 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account np Time| Akt:
Herbert KicklFPÖCoronavirusCoronatestCorona-AmpelCorona-MutationCorona-Impfung

ThemaWeiterlesen