Herrl rettete Hund vor Nagelköder

Warnung an alle Hundebesitzer im Mühlviertel - ein Tierhasser treibt sein Unwesen. Ein Vierbeiner ist im Ort Haslach dem Tod oder schweren Verletzungen nur knapp entkommen. Als der Vierbeiner eine mit Nadeln gespickte Wurst ins Maul nahm, konnte das Herrl ihm diese in letzter Sekunde entreißen.

Warnung an alle Hundebesitzer im Mühlviertel - ein Tierhasser treibt sein Unwesen. Ein Vierbeiner ist im Ort Haslach dem Tod oder schweren Verletzungen nur knapp entkommen. Als der Vierbeiner eine mit Nadeln gespickte Wurst ins Maul nahm, konnte ihm das Herrl diese in letzter Sekunde entreißen.

Zwei Köder, eine Debreziner- und eine Knackwurst, dürften bereits Mitte Oktober am Mühl-Fluss deponiert worden sein. Bei einem Spaziergang nahm der Hund eines 62-Jährigen eine Wurst ins Maul. Der aufmerksame Pensionist entfernte den Köder gerade noch rechtzeitig.

Es ist nicht der erste Fall, dass in der Umgebung Köder ausgelegt wurden. Bereits im Jänner waren dort Wurststücke gefunden worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen