Herzog-Elf schießt neun Klagenfurter mit 4:0 ab

Andreas Herzog
Andreas HerzogGepa
Andi Herzog feiert seinen ersten Liga-Sieg. Sein Klub Admira fertige Peter Pacults Austria Klagenfurt mit 4:0 ab. Altach siegte in Hartberg mit 2:1.

In der Südstadt hatten sich die Kärntner im ersten Durchgang gleich zweimal selbst geschwächt. Kosmas Gkezos sah bereits in der zwölften Minute nach einem Foul an Marlon Mustapha nach Eingreifen des Video-Referees die rote Karte. In der 39. Minute kam Nicolas Wimmer gegen den Admira-Stürmer zu spät, sah nach neuerlichem Einschreiten des VAR wegen Torraubs Rot. 

Mit zwei Mann weniger hatte die Klagenfurter Austria den stärker werdenden Südstädter im zweiten Durchgang nichts entgegenzusetzen. Stephan Zwierschitz schoss die Admira in der 68. Minute mit 1:0 in Führung. Der erst 17-jährige Onurhan Babuscu mit einem Doppelpack (70., 77.) und Emanuel Aiwo (92.) fixierten den klaren 4:0-Erfolg der Südstädter. 

Mit vier Punkten auf dem Konto übernimmt die Admira zumindest vorübergehend die Tabellenführung, liegt aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem LASK. Klagenfurt ist Tabellen-Achter. 

Altach-Sieg in Hartberg

Altach feierte derweil einen 2:1-Erfolg in Hartberg. Manuel Thurnwald (16.) und Sandi Krizman (29.) hatten bereits in der ersten Hälfte für die Vorarlberger getroffen, ehe Dario Tadic der späte Anschlusstreffer gelungen war (81.). 

Altach setzte sich vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz, die Oststeirer rutschten auf Rang sechs ab. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaFC Admira Wacker Mödling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen