Herzstillstand! Linzer holte Partner ins Leben zurück

Und plötzlich hörte das Herz des Linzers Helmut Lang (70) mitten im Schlaf zu schlagen auf. Sein Partner reagierte blitzschnell, holte ihn ins Leben zurück.

„Ich hatte keine Zeit zum Nachdenken und habe einfach funktioniert", erinnert sich Helmut Eibl (58) an die wohl dramatischsten Minuten seines Lebens. Denn in der Nacht zum 26. November vergangenen Jahres hörte das Herz seines Lebensgefährten Hans Lang plötzlich zu schlagen auf. Und das mitten im Schlaf um 3 Uhr morgens.

Durch einen unkontrollierten Schlag wachte Eibl auf. "Mich traf mit voller Wucht ein Bein von Hans, der neben mir im Bett lag. Am Anfang dachte ich mir, dass Hans nur schlecht geträumt hat. Als ich aber dann näher hinsah, bemerkte ich, dass er nicht mehr atmete", so der Linzer.

Eibl begann sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen, verständigte den Notarzt. Anschließend startete er mit der Wiederbelebung. Als die Rettungskräfte eintrafen, atmete Lang zum Glück wieder.

Im Krankenhaus wurde der Pensionist in den Tiefschlaf versetzt. "Nach dem Aufwachen musste ich viele Dinge wieder erlernen", erinnert sich Lang, der wenige Monate danach seinen 70. Geburtstag feierte.

Seinen ersten von nunmehr zwei Geburtstagen verbrachte Lang im Kreise seiner engsten Familie und Freunde. Um sich bei den Einsatzkräften zu bedanken, hat sich das Pärchen etwas Besonderes einfallen lassen.

Das Geburtstagskind wollte keine Geschenke. Stattdessen organisierte das Paar im Rahmen der Feier eine Spendenbox. Der Erlös ging an das Team der Rotkreuz-Ortsstelle St. Florian, das in dieser Nacht im Einsatz war.

Erste Hilfe-Kurse



Im Notfall entscheidet jeder Moment über Leben und Tod. „Das Einzige was man falsch machen kann, ist nichts zu tun", weiß OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger. Ab 24. September veranstaltet das Rote Kreuz wieder flächendeckende Erste-Hilfe-Kurse an den Dienststellen.

Übrigens: Am 22. September kommt es auf der Trabrennbahn in Wels zu einem Weltrekordversuch. Anlässlich der „Retter Notfalltage" sollen dort mehr als 12.000 Personen an einem Reanimationstraining teilnehmen.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichLebensrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen