Heuer wieder Maibaum am St. Pöltner Rathausplatz

2018 wurde der Maibaum vom Wegweiser (kl. Foto) ersetzt.
2018 wurde der Maibaum vom Wegweiser (kl. Foto) ersetzt.Bild: heute.at
Nachdem der Maibaum im Vorjahr einem Europa-Wegweiser weichen musste, setzt man heuer in der Landeshauptstadt wieder auf die Tradition.
Am 1. Mai 2018 gab es am Rathausplatz in St. Pölten keinen Maibaum, das traditionelle Baumkraxeln entfiel erstmals seit 30 Jahren. Stattdessen zierte der Europa-Wegweiser, mit dem man für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2024 wirbt, die Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit – eine Maßnahme, die nicht bei allen auf Begeisterung stieß, "Heute" berichtete.

Im Jahr 2019 kehrt man aber wieder zu Altbewährtem zurück. Maibaum und Kraxeln feiern am Mittwoch, dem 1. Mai, ihr Comeback. "Das Maibaumkraxeln wird auf den aktuellen Stand gebracht und mit einer Überraschung aufwarten", verspricht SPÖ-Stadtrat Harald Ludwig. Der Baum selbst soll am Montag aufgestellt werden.

Um 9 Uhr geht's los

Die SPÖ St. Pölten lädt dann am Mittwoch ab 9 Uhr zur großen Kundgebung am Rathausplatz ein. Wie jedes Jahr feiern die Sozialdemokraten ihren Tag der Arbeit mit Musik, Essen, guter Stimmung und Programm für die Kinder. "Wir lassen uns von den Türkis-Blauen nicht den Weltfeiertag der Arbeit weg nehmen", ist laut Ludwig die Parole des heurigen Festes.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Politische Ansprachen gibt es auch heuer wieder von Bürgermeister Matthias Stadler und Landeschef Franz Schnabl. Das Fest wird mit Hilfe von hunderten Freiwilligen der Frauenorganisation, der Volkshilfe, der Jungen Generation, dem Samariterbund, der Naturfreude, der Sozialistischen Jugend oder den vielen Sektionen und Betriebszellen organisiert. Für gute Musik sorgen die Big Band der Musikschule St. Pölten und die Ridin Dudes. Eine Künstlergruppe aus Italien wird für besonderen Flair und europäische Stimmung sorgen.

(min)

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenNewsNiederösterreichFeiertag

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren