Heulkrampf auf Insta: Ex-Pornostar vermisst Fans

Die Sängerin Mia Julia ist für ihre gute Laune bekannt. Derzeit scheint es ihr aber alles andere als gut zu gehen.
Tränen fließen in der Instagram-Story der 33-Jährigen. "Ich weiß überhaupt nicht, was ich machen soll", mein Mia Julia. "Ich will überhaupt nicht die Stimmung breaken oder so, aber ich mach hier gerade Veranstaltungsvideos – über diese ganzen Absagen und Verschiebungen. ‚Super Sommer Sause' und so weiter … alles abgesagt und ich krieg die Videos nicht hin, weil ich ständig flennen muss. Ich vermisse das so fucking sehr mit euch, ich vermiss euch so." Dann bringt sie es auf den Punkt: "Es ist so scheiße, Alter."

"Wir schaffen das schon"

Der Mallorca-Star muss Show für Show absagen. Alle Mega-Events für den Sommer können aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Der finanzielle Schaden sei aber nicht ihr größtes Problem. Sie vermisse vor allem den Kontakt zu den Fans: "Da waren dann oft Momente, wo ich auf der Bühne geheult habe, weil ihr mich in dem Moment erwischt habt. Und das vermiss ich einfach alles. Die Crew, mein Team, meine Freunde, meine Schwester. Das alles."



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Gegen Schluss erklärt die Sängerin schließlich, dass es ihr unangenehm sei, dass sie diese Videos hochgeladen hat, "weil ich das gar nicht mag". Ihre Fans kennen sie nämlich nur glücklich und positiv. "Aber es gibt halt Tage, da ist das einfach nicht so möglich", so Mia-Julia.

Ihren Anhängern versichert sie aber: "Ich werde den Kopf nicht hängen lassen. Dicken Kuss an euch, wir schaffen das schon irgendwie, oder? Wird schon alles."

Mia Julia arbeitete zwischen 2010 und 2012 als Pornodarstellerin. Danach hängte sie ihre Porno-Karriere an den Nagel und fing als Mallorca-Sängerin an. Dort ist sie mittlerweile etabliert und gut gebucht.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MallorcaNewsStars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen