Heumarkt: Lacher und Buhs bei Info-Event

Laute Lacher, böse Buh-Rufe und wilde Wortgefechte am Montagabend im Hotel Intercontinental: Anlass war eine von der FPÖ initiierte Bürgerversammlung zu dem umstrittenen Hochhaus-Projekt am Heumarkt (Landstraße).

Laute Lacher, böse Buh-Rufe und wilde Wortgefechte am Montagabend im Hotel Intercontinental: Anlass war eine von der FPÖ initiierte Bürgerversammlung zu dem umstrittenen (Landstraße).

Prominent vertreten wurden die Blauen durch Stadträtin Ursula Stenzel, die Projekt-Gegnerin der ersten Stunde ist. Für Gelächter, aber auch Buh-Rufe sorgte die Präsentation von Projektleiterin Daniela Enzi.

Ihr Versuch, den 220 Anwesenden den von 75 auf 66 Meter "geschrumpften" Turm schmackhaft zu machen, scheiterte. Auch die Bedenken, die UNESCO könnte Wien den Weltkulturerbe-Status entziehen, konnten nicht ausgeräumt werden.

DM

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen