Neue Crossmedia-Reach

"Heute" durchbricht Million-Leser-Schallmauer

Die brandaktuelle Media-Analyse 2023 meldet für "Heute" und Heute.at 1.188.000 Leserinnen und Leser in der neu erhobenen Cross-Media-Reichweite.

Newsdesk Heute
Teilen
"Heute" durchbricht Million-Leser-Schallmauer
Großer Erfolg für "Heute"-Herausgeberin Dr. Eva Dichand, Geschäftsführer Wolfgang Jansky und das "Heute"-Team
Denise Auer

"Heute" bleibt auch im 20. Jahr ihres Erscheinens Österreichs erfolgreichste Gratis-Tageszeitung: Die am Donnerstag veröffentlichte Media-Analyse (MA) für 2023 weist erstmals eine Cross-Media-Reichweite – bestehend aus Print- und Onlinenutzung eines Medienangebots – aus. "Heute" durchbricht hier deutlich die Million-Leser-Schallmauer und erreicht quer durch das Land exakt 1.188.000 Menschen täglich.

"Für die Zukunft bestens gerüstet"

"Heute"-Herausgeberin Dr. Eva Dichand und Geschäftsführer Wolfgang Jansky fühlen sich im eingeschlagenen Kurs vollends bestätigt: "Auf eine moderne 'Online first'-Arbeitsweise zu setzen war die absolut richtige Entscheidung. Wir freuen uns, dass uns im 20. Jahr unseres Erscheinens so viele Leserinnen und Leser auf Papier die Treue halten. Der schönste Erfolg ist aber, dass wir in der Onlinewelt auch viele junge Menschen wieder zu eifrigen Medienkonsumenten machen konnten. Wir sind für die multimediale Zukunft bestens gerüstet."

Kraft der Marke "Heute" in neuer Dimension

Diese entscheidenden Leistungsdaten werden von der Media-Analyse nun auch in Form der neuen Cross-Media-Reichweite in Zahlen gegossen. Sie bildet die Nutzung von Print-Content (gedruckte Ausgaben und E-Paper), ergänzt um die täglichen Reichweiten der dazugehörigen Online-Angebote, ab. Auf diese Weise wurde die nationale Reichweite von "Heute" neu definiert.

"Heute"-Vermarktungschef Gernot Fischer, Bakk. Phil. MBA
"Heute"-Vermarktungschef Gernot Fischer, Bakk. Phil. MBA
Sabine Hertel

Gernot Fischer, Bakk. Phil. MBA, Geschäftsführer Sales, kann Werbepartnern des Hauses daher nun quer über das gesamte Bundesgebiet reichweiten- und aufmerksamkeitsstarke Angebote machen: "Unsere Werbepartner können mit "Heute" täglich ein Millionen-Publikum ansprechen, um ihre Markenbotschaften erfolgreich zu kommunizieren."

'Heute' wird weiterhin die Geschichten schreiben, die sonst niemand schreibt und zuhören, wenn niemand mehr zuhört.
Clemens Oistric
Chefredakteur

Deutliche Marktführerschaft in Wien

Deutlich fällt die Markführerschaft von "Heute" in der Hauptstadt aus. Keine Tageszeitung samt dazugehörigem Webangebot erreicht hier mehr Menschen. Exakt lesen 442.000 Wienerinnen und Wiener Tag für Tag "Heute" oder Heute.at.

<em>"Heute"</em>-Chefredakteur Clemens Oistric dankt im Namen des Teams für die Treue.
"Heute"-Chefredakteur Clemens Oistric dankt im Namen des Teams für die Treue.
Denise Auer

"Wir haben mit unserem Journalismus noch nie zuvor so viele Menschen erreicht wie heute. Für dieses große Vertrauen möchte ich mich im Namen des gesamten Teams von Herzen bedanken und ein Versprechen abgeben: 'Heute' wird weiterhin die Geschichten schreiben, die sonst niemand schreibt", sagt "Heute"-Chefredakteur Clemens Oistric.

Hier sind die Leserzahlen der Tageszeitung "Heute" sowohl für die Markenreichweite (CMR) als auch für Print in Österreich gesamt sowie nach Bundesländern aufgeschlüsselt:

  • Markenreichweite (CMR) Österreich gesamt: 1.188.000; Print 675.000
  • Markenreichweite (CMR) Wien 442.000; Print 283.000
  • Markenreichweite (CMR) 303.000; Print 182.000
  • Markenreichweite (CMR) Stmk. 78.000; Print 30.000
  • Markenreichweite (CMR) Ktn. 30.000; Print 11.000
  • Markenreichweite (CMR) 209.000; Print 119.000
  • Markenreichweite (CMR) Sbg. 31.000; Print 9.000
  • Markenreichweite (CMR) Tirol 42.000; Print 12.000
  • Markenreichweite (CMR) Vbg. 15.000; Print 6.000

Über die Medienforschung

In Österreich stehen zwei Hauptuntersuchungsmethoden für Printmedien zur Verfügung: die Media-Analyse (MA) und die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK). Während die ÖAK die gemeldeten Auflagenzahlen überwacht und detaillierte Informationen zur Auflagenstruktur liefert, fungiert die Media-Analyse als umfassende Studie zum Medienkonsum. Sie dient als Referenz für Reichweiten, also die Anzahl der Leserinnen und Leser eines Mediums.

Die MA 2023 brachte eine Neuerung: die Netto-Cross-Media-Reichweite.

Neben dem Lesen von gedruckten Ausgaben und E-Papers wird nun auch die Nutzung der entsprechenden Online-Angebote – diese Daten werden an die veröffentlichten Daten der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) angepasst – in die Analyse einbezogen.

Quellen: MA 2023, Details zur Schwankungsbreite auf www.media-analyse.at/Signifikanz

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago

    Auf den Punkt gebracht

    • "Heute" und "Heute.at" haben in der Media-Analyse 2023 eine Cross-Media-Reichweite von 1.188.000 Lesern erreicht, was sie zur erfolgreichsten Gratis-Tageszeitung Österreichs macht
    • Die neue Cross-Media-Reichweite berücksichtigt sowohl die Print- als auch die Online-Nutzung und zeigt, dass "Heute" sowohl auf Papier als auch online eine starke Präsenz hat, insbesondere in Wien
    • "Heute" ist für die multimediale Zukunft optimal gerüstet
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema