Heute-Umfrage: Mehrheit will LASK-Arena in Pichling

Das geplante LASK-Stadion beim Pichlinger See lässt niemanden kalt. Bei einer "Heute"-Volksbefragung wurde fleißig abgestimmt.
20.000 Zuschauer soll die geplante Arena neben dem Pichlinger See fassen. Rund 45 Millionen Euro soll das ambitionierte Projekt kosten, bis 2021 soll das Stadion fertig sein.

Doch der Standort ist mehr als umstritten. Das liegt daran, dass viele sich Sorgen um das beliebte Naherholungsgebiet im Süden von Linz machen. Das liegt aber auch daran, dass der LASK keine Informationen zu dem Projekt geben will.

Nun wollen die Neos in Linz eine Volksbefragung zum Thema LASK-Stadion machen. Der Gemeinderat hat das Vorhaben an den Verfassungsausschuss weiter geleitet, der nun über eine mögliche Fragestellung entscheiden soll.

"Heute" wollte nicht so lange warten und hat deshalb selber eine Online-Volksbefragung gemacht. Wir wollten wissen, ob der Standort am Pichlinger See ideal ist, oder aber, ob der LASK einen anderen Ort suchen sollte.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Mehr als 1.700 Leser gaben Stimme ab



Und die Beteiligung war enorm. Befürworter und Gegner der Arena stimmten fleißig ab und das Ergebnis wird manchen überraschen.

Beinahe 1.800 Leser haben sich bei der Umfrage auf "heute.at" beteiligt und eine klare Mehrheit von 66 Prozent haben sich für ein Stadion in Pichling ausgesprochen. Nur 32 Prozent fordern, dass der LASK wo anders bauen soll, 2 Prozent haben gar keine Meinung zu dem Thema.

Aber noch ist nichts fix! Bis Sonntag kann online noch abgestimmt werden, dann präsentieren wir das Endergebnis...



(gs)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
LinzNewsOberösterreichBauprojekt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren