Hiebe statt Geld: Fahrgast zertrümmerte Taxi

Der Fahrgast randalierte und zerstörte die Fensterscheibe des Taxis.
Der Fahrgast randalierte und zerstörte die Fensterscheibe des Taxis.Bild: iStock (Symbol)
Diese Fuhre hat sich für einen Taxifahrer (40) aus dem Waldviertel nicht ausgezahlt: Statt Geld bekam er nur die Wut des Fahrgastes.

Ein Arbeitsloser (41) ließ sich am Wochenende gegen 21 Uhr vom Weihnachtsmarkt in Weitra nach Hause nach Harbach (Gmünd) führen. Am Ziel konnte der 41-Jährige nur einen Bruchteil des Fuhrlohnes aufbringen - der Chauffeur bat höflich um den Restbetrag.

Doch der 41-Jährige wurde immer aggressiver, schimpfte und ballte die Fäuste Richtung Taxler. Auf einmal machte es einen Kracher und die Seitenscheibe des Taxis zerbrach - der wütende Fahrgast hatte diese eingeschlagen. Der Randalierer wurde angezeigt.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Gmünd in KärntenGood NewsNiederösterreichPolizeiStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen