Hier braust Ministerin mit acht Booten zu Balkangipfel

Das Boot mit den Ministern wurde vom Bundesheer eskortiert.
Das Boot mit den Ministern wurde vom Bundesheer eskortiert.Privat
Eine großes Boot mit sechs Ministern und sieben Bundesheerbegleitbooten brausten über die Donau, um in Krems einen Gipfel abzuhalten.

Auf Einladung von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (VP) kamen fünf ihrer Amtskollegen aus Albanien, Serbien, Montenegro, Nordmazedonien sowie Bosnien-Herzegowina nach Krems, um Pläne für mehr Sicherheit auf dem Westbalkan zu schmieden. Der Kern des Gipfels: Die Balkanroute.

"Symbolischer Begleitschutz"

Bundesheersprecher Michael Bauer erklärt: "Im großen Boot waren Ministerin Tanner und ihre Amtskollegen. Die sieben Begleitboote waren ein symbolischer Begleitschutz. Es bestand ja keine wirkliche Bedrohungslage." Auf den Begleitbooten  waren jeweils die Flaggen der Teilnehmerstaaten (Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro, Albanien, Serbien und Österreich), das siebente Boot war das Kommando-Boot. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Klaudia TannerKrems an der DonauBundesheer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen