Hier fließen 2.500 Liter Wasser in der Sekunde

Kurz vor dem Kommando "Wasser marsch!" besuchte "Heute" den 1,1 km langen neuen "Neubrucker Ersatzstollen" der Hochquell- Leitung bei Scheibbs (Niederösterreich).

Kurz vor dem Kommando "Wasser marsch!" besuchte "Heute" den 1,1 km langen neuen "Neubrucker Ersatzstollen" der Hochquell-Leitung bei Scheibbs (Niederösterreich).

Seit Mai 2014 wurde gebaut, ab Freitag strömen 217.000 Kubikmeter Wasser pro Tag durch. Die neue Beton-Röhre mit 2,4 Meter Durchmesser wurde nötig, weil der alte Stollen brüchig war. Kosten: 17 Millionen Euro.

Vom steirischen Hochschwab durchfließt das Wasser die 180 Kilometer lange II. Wiener Hochquell-Leitung in 36 Stunden. "Die Wasserversorgung für die Wiener ist auf Jahrzehnte gesichert", so Umwelt-Stadträtin Sima (SP).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen