Hier gibt es in Wien die meisten Migranten

Fast die Hälfte der Bewohner in Wien wurde im Ausland geboren.
Fast die Hälfte der Bewohner in Wien wurde im Ausland geboren.Picturedesk (Symbolbild).
Laut Migrationsbericht hat Wien-Fünfhaus den höchsten Anteil an Menschen, die nicht in Österreich geboren wurden. Dahinter folgt Wien-Brigittenau. 

Detail-Auswertung der Daten des Integrationsberichts der Bundesregierung: Knapp die Hälfte der Wiener Bevölkerung hatte 2019 einen Migrationshintergrund (45,9%). Das sind fast doppelt so viele wie im österreichweiten Durchschnitt (23,7%). In Wien machen in Serbien geborene Personen die größte Gruppe aus, gefolgt von Menschen aus der Türkei. Deutschland kommt auf Platz vier, dahinter folgen Polen, Bosnien/Herzegowina sowie Rumänien. Migrationshintergrund heißt, dass entweder die Person selbst oder beide Elternteile im Ausland geboren wurden.

Fast jeder Zweite in Wien-Fünfhaus hat Migrationshintergrund

Auf Bezirksebene liegt der Anteil der im Ausland geborenen Menschen an der Gesamtbevölkerung zwischen 25 und 50 Prozent. Wien-Fünfhaus hat mit 47,9 Prozent den höchsten Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund, gefolgt von Wien-Brigittenau mit 44,9 Prozent, dahinter liegen Wien-Margareten mit 44,2 Prozent, Wien-Favoriten (42,6 %) und Wien-Ottakring (41,9 %). Die Bezirke mit den geringsten Anteilen an Migranten sind Hietzing mit 26 Prozent und Liesing (25,2 %).

Mehr Menschen aus Rumänien

Im Vorjahr strömten laut Integrationsbericht wieder mehr Migranten nach Wien als im Jahr davor. 2019 wurden 58.400 Zuzüge aus dem Ausland gezählt. Von diesen entfielen 60,9 Prozent auf Angehörige aus EU- bzw. EFTA-Staaten. Mit knapp 6.100 stellten rumänische Staatsangehörige die größte ausländische Gruppe, gefolgt von rund 5.800 deutschen und 3.500 ungarischen Staatsbürgern dar. Zum Vergleich: Der Saldo aus Zuzügen und Abgängen bei österreichischen Staatsangehörigen war dem langjährigen Trend entsprechend auch im Jahr 2019 negativ, konkret lebten zu Jahresende 1.300 Österreicher weniger in Wien als zu Jahresbeginn.

Bezirke mit größtem Anteil an Migranten

Die Rangliste des Integrationsberichts zeigt, wie groß der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund in den Wiener Bezirken ist. Die Prozentzahl bezieht sich auf die Gesamteinwohnerzahl eines Bezirks.

 Wien-Fünfhaus 47,9 % 

 Wien-Brigittenau 44,9 % 

 Wien-Margareten 44,2 % 

 Wien-Favoriten 42,6 % 

 Wien-Ottakring 41,9 % 

 Wien-Meidling 40,8 % 

 Wien-Leopoldstadt 40,7 % 

 Wien-Wieden 39,5 % 

 Wien-Landstraße 38,4 %

 Wien-Alsergrund 38 % 

 Wien-Mariahilf 37,8 %

 Wien-Josefstadt 36,8 %

 Wien-Neubau 36,4 % 

 Wien-Simmering 35,7 % 

 Wiener City 34,4 % 

 Wien-Währing 33,1 % 

 Wien-Döbling 32,3 %

 Wien-Penzing 31,7 %

 Wien-Floridsdorf 29,6 % 

 Wien-Donaustadt 27,8 % 

 Wien-Hietzing 26 %

 Wien-Liesing 25,2 %

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienMigration

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen