Hier haben Auspuff-Diebe bisher zugeschlagen

Nach unserem Bericht über Auspuff-Diebe, die derzeit in Wien ihr Unwesen treiben, haben sich weitere Opfer gemeldet. Auf dieser Karte sehen Sie, welche Bezirke bisher betroffen sind.

Wie "Heute" berichtete treiben in Wien derzeit (professionelle?) Auspuff-Diebe ihr Unwesen. Sieben gestohlene Akrapovic-Auspuffsysteme in fünf verschiedenen Bezirken - und das alleine im letzten Monat. Nach unserem ersten Bericht über die "Akrapovic"-Bande haben sich weitere Opfer gemeldet. Wie viele tatsächlich betroffen sind, kann nur spekuliert werden...

Opfer auch in Penzing, Margareten und Ottakring

Die Diebe hinterlassen keine Kratzer, sind schnell und bisher wurden sie nicht geschnappt. abgesehen haben sie es auf hochwertige Akrapovic-Auspuffsysteme von Motorrädern. Wert pro Stück: rund 800 Euro.

Christian G. hat es am gestrigen Mittwoch ebenfalls erwischt. Der Auspuff seiner Vespa GTS 300 SS wurde unweit der Polizeiinspektion Leyserstraße in Wien-Penzing gestohlen: "Meine Vespa kam allerdings nicht ohne Kratzer davon, sie wurde als Draufgabe auch noch umgeschmissen, damit die dreisten Diebe besser arbeiten konnten", so der Vespa-Fan.

Berin B., ein weiteres Opfer, wurde erst vergangen Freitag in Wien-Ottakring der Auspuff seiner Vespa gestohlen. Genau wie Thomas M. - als er seine Vespa 300 GTS am vergangenen Montag in Wien-Margareten, gegenüber der Justizantsalt Mittersteig abstellte, war die Welt noch in Ordnung. Am Tag darauf fehlte der Auspuff seiner Vespa.

Karte zeigt, wo Diebe bisher zugeschlagen haben

Bilanz bisher: Fünf Vespas, eine KTM und eine Suzuki.

Betroffene Bezirke: 1050, 1120, 1140, 1150, 1160

Sollten Sie auch betroffen sein, schreiben Sie uns ein Mail an leserreporter@heute.at. (mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsCommunityDiebstahlMotorradDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen