Hier kommt man über eine Box an sein Chicken ran

Nach einem Jahr "true chicken"-Foodtruck kommt das Gastro-Konzept ab 15. November in die Plus City – und macht das Hendl-Essen digital!
Genau ein Jahr ist es her seit der Eröffnung des true chicken-Foodtrucks. Ab morgen, 15. November, kommen die Henderlspezialitäten in die Plus City in Pasching. Geschäftsführer Alexander Platzl macht's möglich und verwandelt das Lokal in das "digitalste Restaurant Österreichs".

Hierbei steht wie der Name schon sagt auf die Authentizität im Vordergrund. Einer der Bestseller: das in Buttermilch eingelegte Henderlfilet. Weiters werden so genannte Hoagies (Sandwiches), Wraps, Salate und Burger angeboten. Der "Cold Brewed Ice Tea" wird von einem Mostbauern aus Rufling gebraut, angereichert wird er mit Kürnberger Wasser.



Digitale kulinarische Abenteuerreise

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Was das Essen dort besonders spannend macht, ist die digitale Erlebniswelt. So können die Gäste via App, digitalem Kiosk vor Ort oder persönlich an der Kasse bestellen. Nach der Bezahlung erfahren die Kunden via Bildschirm, von welchen Mitarbeitern sie bedient werden. "Diese werden in einem wiederkehrende Line-Up an der Kasse angezeigt", so der "Burgerista"-Schöpfer.



Chicken aus der Box

Zusätzlich gibt eine "Grab & Go-Station", wo sich Kunden nach der Zahlung ihr bestelltes Essen zu jeder beliebigen Zeit abholen können. Dabei wird ein Fach reserviert und auf einem transparenten Screen wird der Name eingeblendet und die Delikatesse erscheint in der Box. Somit werden Warteschlangen vermieden.

Playlist und Vier gewinnt



"Für Entertainment sorgt außerdem die Fotobox sowie die App, mit der Lieblingslieder auf die Playlist gesetzt werden können", wie Platzl im "Heute"-Gespräch erzählt. Vor Ort können die Gäste natürlich die Musik demnach auch frei wählen. Ein weiteres lustiges Unterhaltungselement ist "Vier Gewinnt" am Eingang.

Neben dem digitalen Equipment glänzt auch die Ausstattung des Innenraums mit oberösterreichischem Flair. Alexander Platzl hat dafür drei Jungtischler mit Abschluss der HTL für Holztechnik aus Hallstatt beauftragt. Im Stil des "Upcyclings" wurden Altholz, Ziegelsteine, wie auch gebrauchte Lampen und Tische restauriert.

Wer jetzt Hunger bekommen hat, ab Donnerstag, 15. November, kann die digitale Welt der Henderlspezialitäten erkundet werden!

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

(ika)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichKulinarikEssen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen