Hier rast Italiener mit 221 km/h über Autobahn

Bild: Polizei

Auf dem Weg nach Deutschland konnte es einem Motorradfahrer am Montag nicht schnell genug gehen. Er düste mit weit überhöhter Geschwindigkeit über die Rheintal/Walgau Autobahn in Richtung Deutschland. Eine Polizeistreife konnte ihn nur mit Mühe und Not anhalten.

Der Verkehrsrowdy fiel einer Polizeistreife auf der A14 bei Bürs und Bludesch auf, als er diese überholte. Zu diesem Zeitpunkt war der Biker mit 174 statt erlaubten 100 Stundenkilometern unterwegs. Die Beamten wollten ihn aus dem Verkehr ziehen, doch das war gar nicht so einfach.

Weder Blaulicht noch Folgetonhorn zeigten Wirkung, der Lenker fuhr weiter in Richtung Deutschland und beschleunigte sogar auf bis zu 221 km/h. Beim Parkplatz Schlins konnten die Polizisten den Raser anhalten.

Es handelt sich um einen 52-jährigen Italiener, der in Österreich wohnhaft ist. Auf diesen kommt nun eine saftige Geldstrafe zu, außerdem droht ihm der Führerschein-Entzug für drei Monate.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen