Hier ruhen Carrie Fisher und Debbie Reynolds

Ende 2016 trauerte Hollywood um Carrie Fisher und Debbie Reynolds. Tochter und Mutter starben kurz nacheinander. So beeindruckend ist die letzte Ruhestätte.
Am 27. Dezember starb "Prinzessin Leia" Carrie Fisher, nur einen Tag darauf folgte ihr ihre Mutter Debbie Reynolds.

Die beiden beliebten Schauspielerinnen wurden Anfang Jänner in einer privaten Trauerfeier am Forest Lawn Friedhof in der Nähe von Los Angeles beigesetzt.

Carrie Fisher behielt ihren schwarzen Humor bis über den Tod hinaus und ließ ihre Asche in einer Urne, die einer verschreibungspflichtigen Pille gegen Depressionen nachempfunden war, beisetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Marmorskulptur

Auf ihrem Grabstein haben die beiden eine große Marmorskulptur stehen. Sie zeigt zwei Frauen in inniger Umarmung. Die letzte Ruhestätte der beiden ist öffentlich zugänglich und wird von Fans aus aller Welt besucht. (baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Los AngelesStarsStar WarsCarrie Fisher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen