Hier stehen Mathe und Schießen am Stundenplan

In der General-Jermolow-Militärakademie lernen Burschen und Mädchen nicht nur Rechnen und Geografie, sondern auch Schießen und Manöverkunde.

Morgens Geografie und Russisch, am Nachmittag dann Mathe, Nahkampftraining und Waffenkunde - so oder so ähnlich schaut der Studenplan in der General-Jermolow-Kadettenschule im russischen Stawropol aus.

Schüler lernen neben den herkömmlichen Schulfächern auch den Umgang mit Waffen und Militärtechnik wie Gasmasken. Auch Boxen und Hindernis-Parcours stehen auf dem Lehrplan.

Zudem trainieren die Kadetten öfters zusammen mit sogenannten "patriotischen Klubs" aus dem Umland von Stawropol. Auch dort werden Kindern militärische Grundlagen beigebracht. (hos)

Alexei Petrowitsch Jermolow (1777-1861) war ein russischer General und Diplomat. Er kämpfte in den Napoleonischen Kriegen. Später war er Generalgouverneur der transkaukasischen Provinzen und gründete die Stadt Grosny.
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandReportageWeltwocheMilitärKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen