Hier werden Parkplätze für Radweg in Wien vernichtet

Der Ärger ist bei vielen Anrainern groß.
Der Ärger ist bei vielen Anrainern groß.Leserreporter
Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) kündigte bereits im Mai neue Radwegprojekte an. In der Nordbahnstraße wird nun ein solcher neu errichtet. 

In ganz Wien entstehen bei der "Radoffensive 2020" insgesamt 20 Fahrrad- bzw. fahrradfreundliche Straßen. Aber auch neue Bauvorhaben werden nach dem Plan der Stadt Wien umgesetzt, so auch im Nordbahnviertel in Wien-Leopoldstadt. Hier werden derzeit neue Radwege gebaut, um die Verbindung zwischen Praterstern und Taborstraße zu verbessern. Im August bzw. November sollen diese fertiggestellt werden.

Des einen Freud ist des anderen Leid, denn den Autofahrern werden nun dutzende Parkplätze gestrichen. "Auf einer Seite wurden gleich 40 Parkplätze vernichtet", so ein verärgerter Anrainer im "Heute"-Gespräch. 

Praterstraße: Fahrspur für Räder gesperrt

Anfang Mai wurde die neue temporäre Radspur auf der Praterstraße (Leopoldstadt) eröffnet. Das Interesse war damals groß, allerdings nicht an der Einhaltung des Corona-Sicherheitsabstands. Mehr Platz also für die Radfahrer, aber zu wenig Platz für den berühmten "Babyelefanten"....

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeopoldstadtRadfahrenBirgit HebeinAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen