Hier wird ein Auftragskiller beim Frisör erschossen

Brutale Bluttat: Hier erschießt ein Unbekannter den Auftragsmörder Oscar Martin Martin Mendoza Barrero von hinten beim Frisör.
Brutale Bluttat: Hier erschießt ein Unbekannter den Auftragsmörder Oscar Martin Martin Mendoza Barrero von hinten beim Frisör.Bild: zVg
Ein Haarschnitt kann töten: In Peru wurde jetzt ein gefürchteter Auftragsmörder erschossen – hinterrücks beim Frisör.
So hatte sich der legendäre Auftragskiller Oscar Martin Mendoza Barrero sein Ende sicher nicht vorgestellt.

Die Bluttat: Der gedungene Mörder wartet gerade in einem Frisörladen in Callao (Peru) darauf, bedient zu werden und spielt mit seinem Handy herum, als ein Mann mit einem Motorradhelm von hinten auf den ahnungs- und wehrlosen Barrero zuläuft und ihn ohne zu zögern in den Kopf schießt!



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Haarig: Hier wird der Auftragskiller von einem anderen Auftragskiller beim Frisör erschossen (Quelle: YouTube).

Laut Polizei verfehlte der erste Schuss den Auftragskiller noch, der verzweifelt seine Hände noch oben riss, der zweite traf ihn aber im Kopf und ließ ihn zu Boden stürzen. Gnadenlos: Der Mörder schoss dann noch zwei Mal auf sein Opfer, flüchtete dann.

Opfer Barrero galt als gefürchteter Auftragskiller einer Drogenbande, der gerade auf Kaution entlassen wurde.

Sein Boss konnte ihn nicht beschützen: Er sitzt im Gefängnis

Sein Boss Bhell Bhoy Arbin Santillan Rios, genannt "Servando" (der Diener), konnte ihn nicht beschützen: Er sitzt gerade im Gefängnis. Die Polizei geht davon, dass Barrero von dem Mitglied einer rivalisierenden Drogenbande ermordet wurde. (tas)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeruNewsWeltMordThomas Staisch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen