Hier wird nicht "Reise nach Jerusalem" gespielt

Bild: Leserreporter Martin T.

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht so aussehen mag, aber in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Seitenberggasse in Ottakring nicht die "Reise nach Jerusalem" gespielt. Unbekannte haben sich frech einen Parkplatz reserviert. Und zwar mit zwei Sesseln und einer Papiertonne.

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht so aussehen mag, aber in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Seitenberggasse in Ottakring nicht die "Reise nach Jerusalem" gespielt. Unbekannte haben sich frech einen Parkplatz reserviert. Und zwar mit zwei Sesseln und einer Papiertonne.

Um sicher zu gehen, dass sich auch ja niemand auf den Parkplatz vor der Hausnummer 37 abstellt, hat man die freie Stelle mit zwei Sesseln und einer Papiertonne blockiert. Sehr zum Ärger mancher Anrainer, die weiterkurven mussten, um ihr Auto abzustellen.

Ein Zettel mit einem echten "Wiener Schmäh" , wäre ratsam gewesen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen