Hier wird Thomas Gottschalk zum Killer

In einem Fake-Trailer zieht Jan Böhmermann die Kult-Serie Game of Thrones durch den Kakao – mit prominenter Unterstützung.
Die finale Staffel der HBO-Erfolgsserie Game of Thrones ist angelaufen – und bricht Rekorde. Zu diesem Anlass hat der TV-Satiriker Jan Böhmermann mit seiner Sendung Neo Magazin Royale eine Parodie produziert: Game of Shows.

"Es ist, nach der großen Wendler und Laura Liebe, das Fernsehspektakel dieses Jahres", wird das fünfminütige Video auf YouTube beschrieben. "Die Sendung auf die alle Völker von Westeros bis Osteros gewartet haben, läuft jetzt auf eurem Blockbustersender ZDFneo. Für dieses Spektakel braucht ihr Nerven aus valyrischem Stahl und selbst Hodor findet es Hodor."

In die "Schlacht um den deutschen TV-Thron" ziehen Böhmermann selbst, Komikerin, Mirja Boes, Hella von Sinnen, Oliver Welke, Thomas Gottschalk, Frank Thelen, YouTube-Star LeFloid, William Cohn und viele weitere deutsche Stars. Es dürfte allerdings nur bei dem Trailer bleiben.

(red)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsTVTVGame of Thrones

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren