Hinterhältige Messerattacke auf 20-jährigen Mann

Der Angreifer verletzte das Opfer mit einem Messer im Bauchbereich.
Der Angreifer verletzte das Opfer mit einem Messer im Bauchbereich.Unsplash/ Symbolbild
Eine rätselhafte Attacke auf einen 20-Jährigen beschäftigt die Kärntner Polizei. Der Mann wurde aus dem Nichts angegriffen, mit einem Messer verletzt.

Am Freitag kurz vor 23 Uhr verließ ein 20-jähriger Mann aus Radenthein (Bezirk Spittal an der Drau) seine Wohnung. Als er im Dunkeln um eine Hausecke ging, bekam er aus dem Nichts von einem bislang Unbekannten grund- und wortlos einen Schlag ins Gesicht, wodurch er kurz benommen war.

Als der 20-Jährige zu sich kam, bemerkte er auch ein Brennen im Bauchbereich und stellte eine oberflächliche Schnittverletzung, vermutlich durch ein Messer, fest. Der Täter flüchtete unerkannt. Nach Erstversorgung durch Sanitäter brachte die Rettung den Verletzten ins Krankenhaus Spittal an der Drau. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
KörperverletzungPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen