Hinterlistiger "Käufer" stahl Uhr um 17.000 Euro

Uhrendiebstahl in der Johnstraße.
Uhrendiebstahl in der Johnstraße.Bild: Screenshot Google Maps

Übers Internet wollte ein 76-Jähriger eine teure Uhr an den Mann bringen. Ein potenzieller "Käufer" lief mit der teuren Ware ohne zu bezahlen davon.

Mit guter Absicht traf ein 76-jähriger Mann am Sonntag gegen 12.30 Uhr den potenziellen Käufer seiner teuren Uhr. Über eine Internetplattform hatten sich die beiden in der Johnstraße verabredet.

Davongelaufen

Der Interessent begutachtete die Uhr. Anscheinend gefiel ihm, was er sah - ans Bezahlen dachte er aber nicht. Er lief mit dem wertvollen Gut einfach davon.

Die Polizisten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus leiteten sofort eine Fahndung ein, diese verlief jedoch negativ.

Der Schaden, der entstanden ist, ist mit 17.000 Euro enorm. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenDiebstahlPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen