19-jährige Reiterin erlitt Gehirnerschütterung

Eine 19-Jährige erlitt bei einem Reitunfall schwere Verletzungen.
Eine 19-Jährige erlitt bei einem Reitunfall schwere Verletzungen.Bild: Kein Anbieter/Rotes Kreuz (Symbolbild)
Bei einem Reitunfall im Bezirk Voitsberg ist eine 19-Jährige schwer verletzt worden. Die Reiterin war vom Pferd gesprungen und prallte mit dem Kopf gegen einen Holzpflock.
Nach Informationen der Polizei ritt eine 19-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung gegen 16.00 Uhr bei einer Reitanlage in Hirschegg-Pack gerade auf einem Pferd.

Aus bisher ungeklärter Ursache ging das Pferd dann plötzlich durch. Die junge Frau sprang vom Pferd, prallte mit dem Kopf jedoch genau gegen einen Holzpflock.

Reiterin blieb bewusstlos liegen

Die 19-Jährige blieb anschließend bewusstlos liegen und wurde schwer verletzt. Die Steirerin wurde noch an Ort und Stelle medizinisch behandelt.

Nach der Erstversorgung wurde sie mit dem Hubschrauber in das UKH Graz gebracht. Laut Polizei erlitt sie eine schwere Gehirnerschütterung. Ein Fremdverschulden liegt nicht vor.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

(wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichUnfälle/UnglückePferde

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren