Skifahrer kollidierten – Steirer verstirbt auf Piste

Der Wiener wurde mit dem Hubschrauber in ein Spital geflogen
Der Wiener wurde mit dem Hubschrauber in ein Spital geflogenBild: iStock (Symbolbild)

In Hirschegg-Pack (Bezirk Voitsberg) sind am Donnerstag zwei Skifahrer kollidiert. Dabei erlitt ein Steirer tödliche und ein Wiener lebensgefährliche Verletzungen.

Wie die Polizei berichtet, passierte das Skiunglück gegen 10.45 Uhr auf einer Skipiste im steirischen Hirschegg-Pack.

Zwei Skifahrer, ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg und ein 47-Jähriger aus Wien, fuhren gerade über einen Steilhang. Im Bereich der Kreuzung zweier Pisten kam es dann zu einem tragischen Unfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten die beiden Wintersportler. Dabei erlitt der Steirer so schwere Verletzungen, dass er noch auf der Piste verstarb.

Beide Skifahrer hatten Helm auf

Der Wiener wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 47-Jährige wird intensivmedizinisch betreut.

Beide Skifahrer trugen zum Unfallzeitpunkt einen Helm. Die Alpine Einsatzgruppe Deutschlandsberg soll nun die genauen Umstände des Unfalls ermitteln.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen