Historische Lok macht sich selbständig und stürzt ab

Ungewöhnlicher Unfall am Freitagnachmittag in Gaming: Eine historische Schmalspur-Diesellok entrollte aus dem Bahnhof, stürzte kurz darauf ab.

Da blutet Eisenbahn-Fans das Herz: Am Freitagnachmittag machte sich die historische Schmalspur-Diesellok 2190.01 der Ybbstalbahn am Bahnhof Gaming selbständig, rollte unkontrolliert die Gleise entlang und stürzte schließlich über einen Hang und kam nur wenige Meter über einer Siedlung Einfamilienhäuser zum Liegen.

Die Feuerwehr musste die historische Lok bergen, Verletzte gab es laut ersten Informationen keine.

Bei der BBÖ 2190.01 handelt es sich um die älteste dieselelektrische Lokomotive Österreichs. 1927 hatte sie ihre Jungfernfahrt im Bezirk Scheibbs.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GamingGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallZuger Polizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen